Analog für'n Arsch

Altphilologe Tensfelder legt an. Und es zwar darauf, dass endlich Schluss ist mit diesem versaubeutelten Analogwahn. Seid's froh, dass die Sachen jetzt digital krachen und flennt's nicht andauernd den Kassetten, den Vauhaessen, dem SM 58, den Bandsalaten und den Rechenschiebern hin und her, äh hinterher. Es seid's doch eine Bande von Windeiern, wenn ich des mal sagen darf. Ich zieh mir selbst meinen Frühstückstoast digital getoastet rein und wenn ich mir ein Bier bestell, dann mach ich des über Amazon. Windelweich hau ich euch noch, ihr Rückschrittsgläubigen. Mensch, bin ich sauer.
neo-bazi - 21. Sep, 19:05

Recht hast, Fonse,

das sagt ja schon die Überschrift: Anal og (dänisch "und") für'n Arsch!

Fons Tensfelder - 22. Sep, 22:06

Des mit der Entlehnung ausm Damischen hab ich gar net gwusst. Wahrscheinlich hab ichs gspürt..

Au-lait - 26. Sep, 14:11

Windbeutel ess ich, Windhosen trag ich, Windeln sind für kleine Kinder, ich winde mich hier noch irgendwie raus. Herrje. Zu windigwenig Schlaf. :)

KleinesF - 4. Okt, 11:09

Digital ist Reduktion! Nieder mit DSL! ;-)

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Fremde Gedanken

Aktuelle Seminare

Katzen kratzen, Spatzen...
Katzen kratzen, Spatzen kotzen, Fratzen schmatzen, Fotzen...
KonsulMeisenbach - 9. Nov, 13:43
Zum Abschied saulaut...
Tensfelder hier. Starker Tobak, dieser Schwachsinn...
Fons Tensfelder - 4. Okt, 23:31
Analog für'n Arsch
Altphilologe Tensfelder legt an. Und es zwar darauf,...
Fons Tensfelder - 21. Sep, 18:37
Ein Schwarm heller Ideen
Musooon. Der Schlaf bemächtigt sich meiner wie...
Guillaume Burnaud - 13. Sep, 11:30
L'amour
Es knirscht laut und krümelt wie wild im Getriebe...
KonsulMeisenbach - 11. Sep, 01:41

Chop Suey

 

Status

Online seit 4373 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Feb, 12:11

Sie wurden soeben gezählt!

Igittibahzeug
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren